Aktuell

Berlin/Fulda, 24.09.2016 | Den Bundeswettbewerb der Schülerlotsen hat Jessica Kröhne aus Altenberg/Fürstenwalde (Sachsen) gewonnen. Der Wettbewerb fand zum 34. Mal statt, in diesem Jahr in Fulda. Die Preise überreichte Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV) und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Verkehrswacht (DVW). Außerdem gratulierten die Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel (SPD) und Michael Brand (CDU). Weiterhin kamen der Stadtrat von Fulda und die Leiterin der Kreisschulverwaltung. Die DVW veranstaltet den Wettbewerb jährlich gemeinsam mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA). Die Kreisverkehrswacht Fulda unterstützte die Organisation und Austragung.

Sichtlich überrascht war Jessica Kröhne bei der Bekanntgabe des Siegers. „Ich hätte nicht damit gerechnet und freue mich riesig“, sagte die Fünfzehnjährige. Sie ist schon seit zwei Jahren Schülerlotsin und möchte das auch noch eine Weile machen: „Ich bin auch stolz darauf, dass ich den Verkehr sicherer machen kann.“

Einen hervorragenden zweiten Platz belegte der bayerische Landessieger Tobias Hirsch aus Furth im Wald / Oberpfalz.

2016 Bundeswettbewerb Schuelerlotsen

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion

Logo Bayern mobil  Logo KUVB    Deutsche Verkehrswacht    Logo SeminarBayern     Versicherungskammer Bayern Stiftung

Geschichte und Selbstverständnis

Die Landesverkehrswacht (LVW) Bayern wurde am 13.07.1950 in München gegründet. Das oberste Ziel ist die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrsunfälle zu verhüten. Hierzu bieten die Landesverkehrswacht und die bayerischen Verkehrswachten zahlreiche Maßnahmen und Projekte an.

Adresse der Geschäftsstelle:
Ridlerstr. 35a
80339 München
Tel. +49 089 540133-0
Fax +49 089 540758-10
Geschäftszeiten:
Mo. bis Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8:00 Uhr - 13:30 Uhr

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen Ihnen die Landesverkehrswacht Bayern sowie ihre zuständige örtliche Verkehrswacht jederzeit gerne zur Verfügung.

Schirmherr

Horst Seehofer

Bayerischer Ministerpräsident