Aktuell

Aktuell

Zahlreich waren Ehrengäste und Mitglieder der bayerischen Verkehrswachten der Einladung der Landesverkehrswacht zur Mitgliederversammlung 2013 nach Bad Tölz gefolgt. Nachdem bereits im öffentlichen Teil der Jahreshauptversammlung der bayerische Innenminister Lob und Anerkennung für die Arbeit der bayerischen Verkehrswachten ausgesprochen hatte, konnte dies der langjährige Präsident Horst Schneider in seinem letzten Rechenschaftsbericht nur bestätigen. Horst Schneider selber, der nach 21 Jahren an der Spitze der Landesverkehrswacht Bayern nicht mehr für das Amt des vorsitzenden Präsidenten kandidiert hatte, wird künftig im geschäftsführenden Präsidium mitwirken.

Florian Herrmann  Horst Schneider

Der neugewählte Präsident Dr. Florian Herrmann ist Jurist, Mitglied des Bayerischen Landtags sowie stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit und engagiert sich bereits seit Jahren für die Verkehrssicherheitsarbeit. Mit dem neuen Präsidenten an der Spitze der obersten Verkehrswachtorganisation wird der bisher eingeschlagene und erfolgreiche Weg der Verkehrsunfallprävention in allen Altersbereichen weiter verfolgt werden. Einen gewichtigen Bereich wird künftig auch die Jugendarbeit in den Verkehrswachten einnehmen.

ehrung-fuchsMit der Medaille des Polizeipräsidiums Oberfranken und einer Urkunde würdigte am 12. Juli 2013 Polizeipräsident Reinhard Kunkel die Verdienste von Günter Fuchs um die oberfränkische Verkehrssicherheit.
Seinem Lob schlossen sich PR Alexander Lang und PHK Peter Hübner vom Sachgebiet E2/Verkehr an. Für Günter Fuchs ging vor wenigen Tagen die langjährige Ära als Vizepräsident der Landesverkehrswacht Bayern zu Ende.
Bereits im Jahr 1968 nahm sich der ehemalige Schulleiter der Verkehrserziehung an und engagierte sich in der Folgezeit bei der Verkehrswacht, insbesondere im Bereich Schülerlotsen und Schulweghelfer. In seiner 45-jährigen Zugehörigkeit zur Verkehrswacht war das jetzige Ehrenmitglied fast 20 Jahre im Präsidium der Landesverkehrswacht Bayern tätig.
Günter Fuchs ist nicht nur in Oberfranken, sondern auch weit über die fränkischen und bayerischen „Grenzen" hinaus  bekannt. Nach Beendigung seiner Zeit als Vizepräsident bleibt der 72-Jährige der Polizei weiterhin als „Kontaktmann" zur Verkehrswacht erhalten. Seine Tätigkeit auf Bezirksebene und als Kreisvorsitzender der Verkehrswacht Marktredwitz-Wunsiedel wird er weiter fortführen.

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion

Logo Bayern mobil  Logo KUVB    Deutsche Verkehrswacht    Logo SeminarBayern   tuev sued stiftung logo dvr

Geschichte und Selbstverständnis

Die Landesverkehrswacht (LVW) Bayern wurde am 13.07.1950 in München gegründet. Das oberste Ziel ist die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrsunfälle zu verhüten. Hierzu bieten die Landesverkehrswacht und die bayerischen Verkehrswachten zahlreiche Maßnahmen und Projekte an.

Adresse der Geschäftsstelle:
Ridlerstr. 35a
80339 München
Tel. +49 089 540133-0
Fax +49 089 540758-10
Geschäftszeiten:
Mo. bis Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8:00 Uhr - 13:30 Uhr

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen Ihnen die Landesverkehrswacht Bayern sowie ihre zuständige örtliche Verkehrswacht jederzeit gerne zur Verfügung.

Schirmherr

Dr. Markus Söder

Bayerischer Ministerpräsident