Kind und Verkehr (KuV)

Das Programm für Eltern von Kindern im Vorschulalter

Kind und VerkehrBeim Programm „Kind und Verkehr" handelt es sich um ein Fortbildungsprogramm für Eltern von Kindern im Kindergartenalter. Angesprochen sind aber auch andere Personen, die erzieherische Aufgaben wahrnehmen, wie z.B. Großeltern, Tagesmütter oder –väter sowie ErzieherInnen. In rund 90-minütigen Elternveranstaltungen informieren speziell ausgebildete KuV-Moderatoren über Themen wie Gefahren/Grenzen im Wohnumfeld, sichere Gestaltung der kindlichen Mobilität, altersbedingte Entwicklungs- und Verhaltensmerkmale von Kindern oder auch welche Verkehrsmittel können Kinder selbstständig in der jeweiligen Altersstufe bereits nutzen. Das Gesamtprogramm umfasst die Themenbereiche

  • Kinder als Fußgänger
  • Kinder als Radfahrer
  • Kinder als Mitfahrer

Ziel von KuV-Veranstaltungen ist, Verständnis bei den Eltern für entwicklungsbedingte Verhaltensweisen von Kindern zu wecken und ihnen Ideen und Ratschläge für eine praktische, altersgerechte Verkehrserziehung an die Hand zu geben.
Jede interessierte Elterngruppe von Vorschulkindern kann eine Veranstaltung anregen, zum Beispiel im Kindergarten, in Spielgruppen oder in Betrieben. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Bitte wenden Sie sich an Ihre Verkehrswacht vor Ort oder die Geschäftsstelle der Landesverkehrswacht Bayern.
Zur Unterstützung unserer Fachreferenten suchen wir weitere kompetente Personen für eine diesbezügliche Referententätigkeit. Bei entsprechendem Interesse informieren Sie sich unverbindlich in der Geschäftsstelle der Landesverkehrswacht Bayern, Tel. 089 / 54 01 33 – 0 oder per e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

pdfDownload Flyer "Sicherheit der Kinder in Kindergarten- und Schulbussen"

 

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion

Logo Bayern mobil  Logo KUVB    Deutsche Verkehrswacht    Logo SeminarBayern   tuev sued stiftung logo dvr

Geschichte und Selbstverständnis

Die Landesverkehrswacht (LVW) Bayern wurde am 13.07.1950 in München gegründet. Das oberste Ziel ist die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrsunfälle zu verhüten. Hierzu bieten die Landesverkehrswacht und die bayerischen Verkehrswachten zahlreiche Maßnahmen und Projekte an.

Adresse der Geschäftsstelle:
Ridlerstr. 35a
80339 München
Tel. +49 089 540133-0
Fax +49 089 540758-10
Geschäftszeiten:
Mo. bis Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8:00 Uhr - 13:30 Uhr

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen Ihnen die Landesverkehrswacht Bayern sowie ihre zuständige örtliche Verkehrswacht jederzeit gerne zur Verfügung.

Schirmherr

Horst Seehofer

Bayerischer Ministerpräsident