Aktuell

München: Im Bayerischen Landtag wurde heute die gemeinsame Kooperation von Landesverkehrswacht Bayern e.V. (LVW) und der Bayernwerk AG von Innenminister Joachim Herrmann vorgestellt. Seit 2004 unterstützt die Bayernwerk AG die Landesverkehrswacht Bayern bei der Ausstattung der Schulwegdienste. Bis heute hat die Bayernwerk AG rund 1.400 Pakete mit Sicherheitsausrüstung für Schulwegdienste zur Verfügung gestellt. Im Paket sind jeweils zwei wetterfeste Sicherheitsjacken, fünf Warnwesten und vier reflektierende Winkerkellen enthalten. Innenminister Herrmann dankte der Landesverkehrswacht Bayern und den 140 Verkehrswachten für Ihr ausgezeichnetes Engagement. Gleichzeitig richtete der Innenminister einen Appell an die Bürgerinnen und Bürger, sich ebenfalls ehrenamtlich für die Schulwegsicherheit zu engagieren. Erstmalig werden ab diesem Jahr kommunale Kindergärten mit "Move-it" Boxen ausgestattet.

Die neuen Move-it-Boxen bieten hervorragendes Arbeitsmaterial, um Kinder im frühen Alter auf die Gefahren im Straßenverkehr vorzubereiten. Der Präsident der Landesverkehrswacht Bayern e.V., Staatsminister Dr. Florian Herrmann, freut sich über den Ausbau der langjährigen Kooperation: "Die Bayernwerk AG ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner der bayerischen Verkehrswachten bei der Ausrüstung der Schulweghelfer. Ich danke Herrn Schroers, dass nunmehr auch unsere Verkehrssicherheitsarbeit in den Kindergärten mit den Move-it-Boxen unterstützt wird." Ingo Schroers, Geschäftsbereichsleiter "Kommunales" der Bayernwerk AG, erklärte dazu: "Die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr zählt zu den entscheidenden gesellschaftlichen Aufgaben. Wir schätzen die Arbeit der Landesverkehrswacht Bayern sehr und sind zutiefst überzeugt, dass dieses Arbeit täglich viele Unfälle und viel menschliches Leid verhindert."  

20181119 140439

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion der Landesverkehrswacht

stmi logo     Logo KUVB     Deutsche Verkehrswacht    tuev sued stiftung

logo dvr      tuev sued logo     versicherungskammer stiftung       bayernwerk       sparkassenverband

Geschichte und Selbstverständnis

Die Landesverkehrswacht (LVW) Bayern wurde am 13.07.1950 in München gegründet. Das oberste Ziel ist die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrsunfälle zu verhüten. Hierzu bieten die Landesverkehrswacht und die bayerischen Verkehrswachten zahlreiche Maßnahmen und Projekte an.

Adresse der Geschäftsstelle:
Ridlerstr. 35a
80339 München
Tel. +49 089 540133-0
Fax +49 089 540758-10
Geschäftszeiten:
Mo. bis Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8:00 Uhr - 13:30 Uhr

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen Ihnen die Landesverkehrswacht Bayern sowie ihre zuständige örtliche Verkehrswacht jederzeit gerne zur Verfügung.

Schirmherr

Dr. Markus Söder

Bayerischer Ministerpräsident